Rufen Sie uns an: +49 5 21 - 3 04 37 0

Kategorie: für Bauherren Bauzinsen auf Rekordtief!

Momentan bewegen sich die Zinsen für Baufinanzierungen auf einem Rekordtief.

Momentan bewegen sich die Zinsen für Baufinanzierungen auf einem Rekordtief. Dies bedeutet, dass Sie so günstig wie seit Jahrzehnten nicht mehr an einen Kredit für Ihr Eigenheim kommen können.

Die Zinslast für Privatanleger hängt immer stark mit der Situation der Finanzmärkte zusammen. In den letzten Jahren sind diese Finanzmärkte durch verschiedene Krisensituationen aufgewirbelt worden. Sicherheit ist nun wieder stark gefragt. Und eine der sichersten Anlagemöglichkeiten für Banken sind private Hausbauer. Die Kreditnehmer haben den Bau des Hauses in aller Regel sehr genau geplant und lassen sich auf dieses Abenteuer nur ein, wenn das Risiko gering ist. Für alle Restrisiken kann die Bank eine Hypothek auf das finanzierte Haus legen. Falls der Kreditnehmer also doch ausfallen sollte, bleibt zumindest die Immobilie als Sicherheit im Besitz der Bank. Das Ausfallrisiko ist also fast ausgeschlossen. Die Banken reißen sich also darum, die privaten Kunden mit einem Kredit locken zu können.

Wer ein Haus bauen möchte, der findet derzeit, was die aktuellen Bauzinsen angeht, einen idealen Zeitpunkt vor. Solange der Leitzins auf dem niedrigem Niveau bleibt, dürften die Bauzinsen 2012 weiterhin im Bereich um die 3%-4% liegen, was historisch betrachtet einmalig ist. Vor 10-15 Jahren waren die Bauzinsen ca. 3 mal so hoch. Da es eher unwahrscheinlich ist, dass der Bauzinssatz kurzfristig steigt, hat man als Bauherr genug Zeit die Bauzinsen in Ruhe zu vergleichen. Um größtmöglichen Profit aus der aktuellen Marktlage zu schlagen, empfiehlt es sich bei der Baufinanzierung auf eine Zinsbindung zu bestehen. So minimiert man die Zusatzbelastungen bei langfristig steigenden Zinsen und ist auf der sicheren Seite.

Tipp:

Wer ein Haus bauen möchte, der findet derzeit, was die aktuellen Bauzinsen angeht, einen idealen Zeitpunkt vor. Solange der Leitzins auf dem niedrigem Niveau bleibt, dürften die Bauzinsen 2011 weiterhin im Bereich um die 3%-4% liegen, was historisch betrachtet einmalig ist. Vor 10-15 Jahren waren die Bauzinsen ca. 3 mal so hoch. Da es eher unwahrscheinlich ist, dass der Bauzinssatz kurzfristig steigt, hat man als Bauherr genug Zeit die Bauzinsen in Ruhe zu vergleichen. Um größtmöglichen Profit aus der aktuellen Marktlage zu schlagen, empfiehlt es sich bei der Baufinanzierung auf eine Zinsbindung zu bestehen. So minimiert man die Zusatzbelastungen bei langfristig steigenden Zinsen und ist auf der sicheren Seite.

Quelle: http://www.aktuelle-bauzinsen.info/entwicklung-bauzinsen.html#ixzz20EKTOgW7